Telefon: 02365 509515
Medikamente Wechselwirkungen Lebensmittel
AdobeStock/KMPZZZ
Symbolbild


Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, weiß, dass es einiges zu beachten gibt, z. B. die Dosierung oder den Einnahmezeitpunkt. Aber es kann auch zu Wechselwirkungen mit Lebensmitteln und Getränken kommen.

Medikamente sollten am besten mit Leitungswasser eingenommen werden. Warum ist das eigentlich so? Mineralwasser enthält oft große Mengen Kalzium. Eigentlich eine gute Sache, da es den Körper zusätzlich mit dem Mineralstoff versorgt. Doch mit manchen Arzneistoffen kann Kalzium eine Verbindung eingehen, sodass sie nicht mehr so gut aufgenommen werden. Das gilt vor allem für bestimmte Osteoporose- oder Schilddrüsen-Präparate.

Nehmen Sie Ihre Medikamente also am besten mit Leitungs- oder Tafelwasser ein. Alternativ können Sie nach der Einnahme von Medikamenten zwei Stunden warten, bis Sie wieder Mineralwasser trinken – dann sind Sie auf der sicheren Seite. Beachten Sie auch die Packungsbeilage Ihrer Medikamente oder kommen Sie bei Unklarheiten gerne zu uns in Ihre Apotheke. Wir beraten Sie gern.

7 Wechselwirkungen

Diese Lebens- und Genussmittel können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen. Darauf sollten Sie achten:

Vitamin-K-Antagonisten senken das Risiko für Blutgerinnsel und Schlaganfälle. Wer sie einnimmt, sollte grünes Gemüse wie Spinat, Brokkoli oder Rosenkohl oder grüne Salate nur in Maßen essen. Sie enthalten reichlich Vitamin K, das die Wirkung der Medikamente herabsetzt und damit die Blutungsneigung verstärken kann. Außerdem sollte regelmäßig der Blutgerinnungswert überprüft werden.
Milchprodukte wie Quark und Käse enthalten Kalzium, das die Wirkung vieler Medikamente mindert. Manche Antibiotika sollen nicht zeitgleich mit Milchprodukten eingenommen werden, weil sie in Verbindung mit Kalzium ihre Wirkung verlieren können.

Wer bei Osteoporose Bisphosphonate einnimmt, sollte mindestens zwei Stunden vor und vier Stunden nach der Mahlzeit auf kalziumhaltige Lebensmittel verzichten. Denn Bisphoshonate werden vom Körper nur schlecht aufgenommen. Zusammen mit Kalzium bilden sie einen schwer löslichen Komplex, der fast gar nicht mehr im Körper ankommt.
Wer Medikamente einnimmt, sollte prinzipiell auf Grapefruit und Grapefruitsaft verzichten. Grapefruit hemmt ein Enzym, das im Körper Medikamente für den Organismus verwertbar macht. Dadurch kann sich die Wirkung der Medikamente sowohl verstärken als auch abschwächen. Vor allem bei der Einnahme von Blutdruck- und Cholesterinsenkern, Schlafmitteln und Medikamenten gegen Erektionsstörungen ist mit Wechselwirkungen zu rechnen.
Koffein erhöht den Blutdruck. Diese Wirkung kann sich durch manche Antibiotika verstärken, weil der Körper durch das Medikament das Koffein schlechter abbaut. Um Herzrasen und Schlafstörungen zu vermeiden, ist es ratsam, keine koffeinhaltigen Getränke zu trinken. Also besser auf Kaffee, Cola, Schwarz-, Grün- und Matetee sowie Energydrinks verzichten.
Schwarztee enthält Gerbstoffe, die die Aufnahme vieler Medikamente verlangsamen. Werden Psychopharmaka wie Antidepressiva regelmäßig eingenommen, sollte auf gerbstoffhaltige Getränke ganz verzichtet werden. Auch bei der Einnahme von Eisenpräparaten ist auf solche Getränke zu verzichten. Denn die Gerbstoffe binden sich fest an das Eisen, das dann vom Körper nicht mehr aufgenommen werden kann. Es wird aber wieder ausgeschieden, statt in den Blutkreislauf zu gelangen.
Medikamente sollten niemals mit Alkohol eingenommen werden. Denn viele Wirkstoffe in Schlaf- und Beruhigungsmitteln, Antidepressiva oder Psychopharmaka haben eine dämpfende Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Mit Alkohol verstärkt sich die Wirkung und kann zu Atem- oder Herzstillstand führen. Außerdem verändert Alkohol den Stoffwechsel, sodass die Wirkstoffe vieler Medikamente langsamer abgebaut werden.

Den Überblick behalten

Mit einem Medikationsplan behalten Sie den Überblick über die Einnahme und Dosierung Ihrer Medikamente. Wir aktualisieren ihn gerne in unserer Apotheke, wenn Sie ein neues Medikament erhalten.

Max Krieger,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

41% gespart

LORANOPRO

5 mg Filmtabletten 1)

Zur Behandlung von Heuschnupfen.

PZN 13917734

statt 5,11 2)

6 ST

2,99€

Jetzt bestellen
27% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen Spray 8,75mg/Dos.Mund 1)

Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen.

PZN 11024417

statt 14,98 2)

15 ML (732,67€ pro 1l)

10,99€

Jetzt bestellen
26% gespart

ASPECTON

Junior Hustenstiller Isländisch Moos Saft

Bei Schleimhautentzündungen in Mund und Rachen und trockenem Reizhusten.

PZN 10764997

statt 10,15 3)

100 ML (74,90€ pro 1l)

7,49€

Jetzt bestellen
25% gespart

ASPIRIN

plus C Brausetabletten 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 1406632

statt 7,97 2)

10 ST

5,99€

Jetzt bestellen
29% gespart

SILOMAT

DMP intensiv gegen Reizhusten Hartkapseln 1)

Diese Hustenkapseln lindern trockenen Reizhusten schon kurze Zeit nach der Einnahme.

PZN 6569161

statt 11,32 2)

12 ST

7,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

MUCOSOLVAN

Saft 30 mg/5 ml 1)

Beruhigt den Hustenreiz im Hals und löst den Schleim in den Bronchien. Alkoholfrei.

PZN 743422

statt 9,97 2)

100 ML (69,90€ pro 1l)

6,99€

Jetzt bestellen
31% gespart

SOVENTOL

Hydrocort 0,5% Creme 1)

Zur Behandlung von allen Hauterkrankungen, die auf eine Behandlung mit Corticoiden ansprechen, wie z.B. entzündliche, allergische oder juckende Dermatosen (Hautentzündungen, Ekzeme).

PZN 4465138

statt 15,97 2)

30 G (366,33€ pro 1kg)

10,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

VIVIDRIN

Azelastin 1 mg/ml Nasenspray Lösung 1)

Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen. Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

PZN 12910552

statt 10,45 2)

10 ML (699,00€ pro 1l)

6,99€

Jetzt bestellen
26% gespart

LIVOCAB

direkt Kombi 4 ml Augentr.+5 ml Nasenspray 1)

Zur Behandlung der Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, zur Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen.

PZN 676789

statt 20,36 2)

1 P

14,99€

Jetzt bestellen
29% gespart

ORTHOMOL

pro metabol Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit einer Kombination ausgewählter Darmsymbionten und Zink.

PZN 18113153

statt 34,99 3)

30 ST

24,99€

Jetzt bestellen
24% gespart

ORTHOMOL

pro junior Kautabletten

Nahrungsergänzungsmittel für Kinder. Mit einer Kombination ausgewählter Darmsymbionten und Vitamin C.

PZN 18113147

statt 32,99 3)

30 ST

24,99€

Jetzt bestellen
25% gespart

HYLO

DUAL intense Augentropfen

Bei chronisch trockenen Augen mit entzündlicher Symptomatik.

PZN 13833434

statt 19,95 3)

10 ML (1499,00€ pro 1l)

14,99€

Jetzt bestellen
27% gespart

VOLTAREN

Schmerzgel forte 23,2 mg/g 1)

Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen.

PZN 8628264

statt 21,98 2)

100 G (159,90€ pro 1kg)

15,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

NASENSPRAY

AL 0,1% 1)

Zum Abschwellen der Nasenschleimhaut bei akutem Schnupfen und zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen. Für Erwachsene und Schulkinder.

PZN 3929274

statt 4,49 2)

10 ML (299,00€ pro 1l)

2,99€

Jetzt bestellen
39% gespart

IBUBETA

400 akut Filmtabletten 1)

Zur Anwendung bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 179737

statt 4,08 2)

20 ST

2,49€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Stern Apotheke am Kaufland

Kontakt

Tel.: 02365 509515

Fax: 02365 699554


E-Mail: service@stern-apotheke-marl.de

Internet: https://www.stern-apotheke-marl.de/

Stern Apotheke am Kaufland

Marler Stern 57

45768 Marl

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 19:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 18:00 Uhr


10%

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de