Telefon: 02365 509515
Die richtige Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp
iStock/francescoridolfi.com
Symbolbild

Schaum, Waschgel oder doch lieber nur Wasser? Was bei der täglichen Gesichtsreinigung zu beachten ist und welche Pflege zu Ihrem Hauttyp passt.

Wer wünscht sie sich nicht – eine strahlend schöne und porentief reine Gesichtshaut? Doch die Realität sieht oft anders aus. Trockene Stellen, Rötungen und Pickelchen …

Äußere Umstände wie wechselnde Temperaturen, Heizungsluft oder Luftverschmutzung machen besonders der empfindlichen Gesichtshaut zu schaffen. Aber auch Schlafmangel, Hormonschwankungen, Stress, ungesunde Ernährung und Nikotin lassen die Haut grau und fahl werden.

So oder so: Beanspruchte Haut benötigt eine gute Pflege. Und zur täglichen Beauty-Routine gehört auch die Gesichtsreinigung. Sie sollte allerdings individuell auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt sein.

Gesichtsreinigung: Tipps für Ihren Hauttyp

Ob trockene Haut, ölige Haut, empfindliche Haut oder Mischhaut – jede Haut hat andere Bedürfnisse. Doch eines ist bei allen gleich: Bevor die tägliche Pflege aufgetragen werden kann, sollte das Gesicht gereinigt werden, denn nur so können die Pflegestoffe richtig in die Haut eindringen und wirken. Die Kosmetikserien aus Ihrer Apotheke enthalten dafür – je nach Hauttyp ­– verschiedene Möglichkeiten: Milch, Gel, Fluid, Mizellenwasser und Schaum.

Empfindliche Haut

Bei empfindlicher Haut ist eine sanfte Reinigung das A und O. Greifen Sie am besten zu einem Produkt mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Thermalwasser oder weißem Tee. Es sollte idealerweise keine Duft- und Konservierungsstoffe enthalten, denn diese können die Haut zusätzlich reizen. Wer zu Rötungen und erweiterten Äderchen (Couperose) neigt, ist mit einer speziell konzipierten Mizellenlotion gut beraten. Da sie mit einem Wattepad aufgetragen wird, macht sie Wasser und unnötiges Reiben überflüssig und schont so die bereits gereizte Haut.

Tipp: Damit Kalkrückstände vom Wasser oder Reste der Reinigungsprodukte die sensible Haut nicht reizen, tragen Sie anschließend am besten ein alkoholfreies Gesichtswasser auf.  Das gibt es bei uns in Ihrer Apotheke passend zu jeder Reinigungsserie.

Trockene Haut

Trockene Haut ist dankbar, wenn sie nicht überpflegt wird. Gleichzeitig benötigt sie aber auch viel Feuchtigkeit. Hier gilt daher die Regel: So wenig Reinigung wie möglich, so viel wie nötig. Eine sanfte Reinigungsmilch ist bei trockener Haut ideal, um die Haut auch von Make-up-Rückständen zu befreien. Wichtig ist, die Haut anschließend nur sanft trocken zu tupfen, nicht zu reiben und anschließend ein Gesichtswasser aufzutragen.

Pflegeprodukte mit rückfettenden Zusätzen in der Nachtcreme und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen in der Tagescreme haben sich bei trockener Haut bewährt, da sie die Haut sowohl mit Feuchtigkeit versorgen als auch nährende Stoffe enthalten, die Hautbarriere stabilisieren und so die natürliche Schutzfunktion der Haut unterstützen.

Reife Haut

Eine Extraportion reichhaltige Pflege ist die beste Wahl für reife Haut. Reinigen Sie das Gesicht täglich mit einem milden Reinigungsprodukt, das nicht austrocknet oder irritiert. Ihre Pflege sollte Inhaltsstoffe wie Nachtkerzenöl sowie Seidenproteine oder Substanzen aus Phytohormonen (wie etwa Soja) enthalten, da sie die reife Haut geschmeidig halten, ohne sie zu reizen. Außerdem geben sie ihr zusätzliche Elastizität.

Mischhaut

Bei einer Mischhaut kommt in der Regel ein Reinigungsgel zur Anwendung. Eventuell brauchen Sie auch zwei verschiedene Produkte. Besonders die glänzenden Partien der sogenannten T-Zone, also Stirn, Nase und Kinn, benötigen morgens und abends eine gründliche Reinigung, um überschüssiges Sebum (so heißt das ölige Sekret, das die Talgdrüsen produzieren) zu entfernen. Am besten eigenen sich Produkte, die Salicylsäure oder Glykolsäure enthalten. Sie wirken antibakteriell und keratolytisch. Das heißt, sie helfen, abgestorbene Zellen zu entfernen, und verhindern so eine übermäßige Verhornung der Haut. Für die übrigen, oft empfindlicheren Gesichtspartien kann man auf einen sanften Reinigungsschaum, ein Fluid oder eine milde Waschlotion zurückgreifen, die die Haut nicht austrocknet.

Zu Akne neigende Haut

Das A und O, um Akne zu behandeln, ist die richtige Gesichtsreinigung. Wichtig dabei ist, auf den pH-Wert der Produkte zu achten: Denn dieser sollte im leicht sauren Bereich mit einem pH-Wert um 5,5 liegen. Hier darf das Gesichtswasser auch einen geringen Anteil an Alkohol enthalten, da dieser entfettend und kühlend wirkt. Die Produkte aus der Apotheke wirken abgestimmt sanft und nicht austrocknend. Wird die Akne zusätzlich zur Pflege mit Medikamenten behandelt, sollte die tägliche Reinigungsroutine mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Für die Pflege am Morgen eignet sich ein mattierendes Fluid, um überschüssigen Glanz aufzufangen. Abends ist vor der Nachtpflege ein hauterneuerndes Serum die ideale Ergänzung, denn es versorgt die Haut mit den wichtigsten Pflegestoffen in konzentrierter Form. Achten Sie bei der Wahl der Pflegeprodukte zudem darauf, dass sie nicht komedogen sind. Sie enthalten dann weniger reichhaltige Öle und keine Substanzen, die Pickel begünstigen können.

Welcher Hauttyp bin ich?

Sie sind sich unsicher, ob Sie fettige Haut oder Mischhaut haben, ob Sie zu Couperose neigen oder Ihre Haut aus anderen Gründen empfindlich reagiert? Viele Apotheken führen professionelle Hautanalysen durch. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und suchen gemeinsam mit Ihnen nach den für Sie passenden Produkten.

Gesichtsreinigung: Das steckt hinter der Mizellen-Technologie

Ob im Reinigungsgel, in der Tagespflege oder im Gesichtswasser – überall wird neuerdings mit dem Begriff „Mizellen“ oder „Mizellen-Technologie“ geworben. Doch was hat es damit eigentlich auf sich?

Mizellen sind winzig kleine Kügelchen, die durch das Vermischen von Wasser und Tensiden, also waschaktiven und schmutzlösenden Substanzen, entstehen. Die Seifenmoleküle ordnen sich neu an und bilden so die kugelförmigen Mizellen, die tiefergehend reinigen, denn sie sind sowohl fett- als auch wasserlöslich. Mizellenwasser kommt beim Reinigen ohne Wasser aus, da es mit einem Wattepad aufgetragen wird. Besonders effektiv sind Mizellen daher beim Entfernen von Make-up-Resten im Bereich der Augen.

Je nach Hauttyp gibt es Mizellenprodukte in unterschiedlichen Zusammensetzungen beziehungsweise mit zusätzlichen Inhaltsstoffen – solchen, die die Haut beruhigen, sie mattieren oder sie mit Feuchtigkeit versorgen.

Make-up richtig entfernen

Bevor die Gesichtshaut gereinigt wird, sollte das Make-up gründlich entfernt werden. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Pflegeprodukte vollständig in die Haut eindringen können, ohne dass Reste von Schmutz oder Make-up die Poren verstopfen. Wer Lidschatten und Wimperntusche benutzt, sollte neben der Gesichtsreinigung einen speziellen Entferner für das Augen-Make-up verwenden. Doch Vorsicht: Die Haut um die Augen ist besonders dünn und empfindlich, weshalb sanfte Produkte wichtig sind, mit denen sich das Make-up ohne großes Reiben entfernen lässt. Zusätze wie Allantoin, Panthenol oder Thermalwasser beruhigen eine gereizte Haut.

Tipp: Kontaktlinsen unbedingt vor der Reinigung herausnehmen, damit sie durch die ölhaltigen Produkte nicht verschmutzen.

Peelings für strahlende Haut

Damit sich die Haut regenerieren kann, sind regelmäßige Peelings sinnvoll – vor allem in der kalten Jahreszeit. Denn dabei werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und Unreinheiten abgetragen, die Haut wirkt frischer und der Teint strahlender. Mein Tipp: Bei trockener Haut einmal in der Woche, bei normaler oder Mischhaut zweimal pro Woche sanft peelen. Wer zu empfindlicher Haut neigt, sollte auf ein schonendes Enzympeeling zurückgreifen. Entsprechende Produkte erhalten Sie bei uns in Ihrer Apotheke.

Max Krieger,

Ihr Apotheker

Unser Kosmetiksortiment

Aktions-Angebote

29% gespart

VICHY

SLOW Age Fluid

Leichtes, täglich stärkendes Fluid gegen Hautalterungszeichen in ihrer Entstehung.

PZN 11851296

statt 34,00 3)

50 ML (480,00€ pro 1l)

24,00€

Jetzt bestellen
25% gespart

VICHY

SLOW Age Nachtcreme

Die erste Nachtpflege & Maske von Vichy spendet der Haut Sauerstoff und beschleunigt ihren Regenerationsprozess bei Nacht.

PZN 13825452

statt 36,00 3)

50 ML (539,00€ pro 1l)

26,95€

Jetzt bestellen
29% gespart

VICHY

SLOW Age Creme

Für eine jugendlich und gesund aussehende Haut.

PZN 12516677

statt 34,00 3)

50 ML (480,00€ pro 1l)

24,00€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Stern Apotheke am Kaufland

Kontakt

Tel.: 02365 509515

Fax: 02365 699554


E-Mail: service@stern-apotheke-marl.de

Internet: https://www.stern-apotheke-marl.de/

Stern Apotheke am Kaufland

Marler Stern 57

45768 Marl

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 19:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 18:00 Uhr


10%

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de