Telefon: 02365 509515
Das sind die drei Anzeichen für eine kranke Prostata
istockphoto/Vesnaandjic
Symbolbild

Der 15. September war europaweit der „Tag der Prostata“. Wenn sich die kleine Drüse im Laufe der Jahre vergrößert, ist häufiger Harndrang ein typisches Symptom. Wissenswerte Fakten über die Prostata und welche Heilpflanzen ihr helfen können.

Normalerweise ist die Prostata gerade so groß wie eine Kastanie und arbeitet ganz unbemerkt. Die kleine Drüse stellt eine Flüssigkeit her, mit der Spermien zum Ei gelangen und sie beweglich machen. Etwa ab dem 30. Lebensjahr vergrößert sich die Prostata durch hormonelle Veränderungen. Später kann sie dann auf Blase und Harnröhre drücken. Das macht sich bei vielen Männern ab etwa 50 Jahren bemerkbar.

Drei Symptome einer kranken Prostata

Wenn sich die Prostata vergrößert, spricht man von gutartiger Prostatavergrößerung (Benigner Prostatahyperplasie – BPH). Treten dadurch Beschwerden auf, ist vom gutartigen Prostatasyndrom (BPS) die Rede. Dann wird der Harndrang stärker und häufiger, vor allem in der Nacht, das Wasserlassen dauert länger, manchmal tropft Urin nach und es besteht das Gefühl, die Blase ist nicht richtig entleert. Die Beschwerden können mit Medikamenten oder operativ behandelt werden. Ob eine Vergrößerung der Prostata gut- oder bösartig ist, lässt sich nur mit einer Untersuchung beim Arzt feststellen. Prostatakrebs ist bei Männern der häufigste bösartige Tumor und die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache. Das sind drei typische Warnzeichen:

  1. Beschwerden beim Wasserlassen
  2. Blut oder Verfärbungen in Urin
  3. Probleme beim Geschlechtsverkehr

Mit dem Arzt sprechen

Auch wenn viele Männer den Gang zum Arzt scheuen, sollten Probleme beim Wasserlassen oder beim Geschlechtsverkehr mit ihm besprochen werden. In der Regel ist eine vergrößerte Prostata ungefährlich. Doch bösartige Veränderungen sollten frühzeitig ausgeschlossen werden. In manchen Fällen kommt es zu Entzündungen und es kann sich Urin stauen, der für die Nieren zur Gefahr wird.

Bei Beschwerden handeln

Die Behandlung der gutartig vergrößerten Prostata hängt vor allem davon ab, wie belastend die Beschwerden sind und ob bereits Komplikationen wie Harnwegsentzündungen aufgetreten sind. In jedem Fall wird einmal jährlich eine Kontrolluntersuchung beim Arzt empfohlen.

Gegen leichte Beschwerden gibt es pflanzliche Arzneimittel rezeptfrei in Ihrer Apotheke, zum Beispiel mit Extrakten aus Sägepalme-Früchten und Brennessel-Wurzeln. Sie sollen Hormone hemmen, die das Prostatawachstum anregen und das Gewebe entspannen. Auch Kürbissamen werden bei leichten Beschwerden und vorbeugend eingesetzt. Etwa zehn Gramm Kürbiskerne täglich werden empfohlen. Zudem gibt es Fertigpräparate mit Kürbissamen-Extrakt.
Medikamente gegen Prostatabeschwerden enthalten zum Beispiel den Wirkstoff Tamsulosin, der die Prostata- und Blasenmuskulatur entspannt und so das Wasserlassen erleichtert.
Es gibt verschiedene Operationstechniken, um Prostatagewebe zu entfernen. Eine Operation kommt bei starken Beschwerden und häufigen Infektionen infrage. Als Nebenwirkung kann es zu Störungen beim Samenerguss kommen. Eine Inkontinenz oder Erektionsstörungen sind dagegen selten.
Zwischen Prostatakrebs und einer gutartigen Vergrößerung der Drüse besteht kein direkter Zusammenhang. Jedoch können sie gleichzeitig oder aufeinander folgend auftreten. Um Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen und erfolgreich zu behandeln, ist für Männer ab dem 45. Lebensjahr die jährliche Vorsorgeuntersuchung wichtig.

Besser im Sitzen

Eine Studie zeigt, dass sich die Blase bei vergrößerter Prostata im Sitzen besser und schneller entleert. Offenbar entspannt sich die Muskulatur im Becken im Sitzen besser als im Stehen.

Max Krieger,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

60% gespart

IBUFLAM

akut 400 mg Filmtabletten 1)

Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber.

PZN 4100218

statt 6,19 2)

20 ST

2,49€

Jetzt bestellen
37% gespart

KADEFUNGIN

3 Kombip.20 g Creme+3 Vaginaltabl. 1)

Zur Behandlung einer Pilzerkrankung der Scheide. Bewährte Kombination aus Creme und Tabletten. Mit Applikator zur leichteren Einführung.

PZN 3766139

statt 11,97 2)

1 ST

7,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

SUPERPEP

Reise Kaugummi Dragees 20 mg 1)

Zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen bei leichteren Fällen der Reisekrankheit.

PZN 4877929

statt 11,70 2)

10 ST

6,99€

Jetzt bestellen
35% gespart

VOMEX

A Dragees 50 mg überzogene Tabletten 1)

Zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei Reisekrankheit.

PZN 4274616

statt 8,43 2)

20 ST

5,49€

Jetzt bestellen
27% gespart

HYLO-COMOD

Augentropfen

Bei Fremdkörpergefühl, Juckreiz oder geröteten Augen. Effektive Befeuchtung der Augen bei mäßigen bis mittel schweren Symptomen. Mit 0,1 % Hyaluronsäure.

PZN 4047553

statt 28,95 3)

2X10 ML (1049,50€ pro 1l)

20,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

TYROSUR

Wundheilgel 1)

Bei bakterieller Wundinfektion, unterstützt den Heilungsprozess .

PZN 12399929

statt 5,97 2)

5 G (798,00€ pro 1kg)

3,99€

Jetzt bestellen
57% gespart

MOMETASON-ratiopharm

Heuschnupfenspray 1)

Zur symptomatischen Behandlung einer allergischen Rhinitis.

PZN 12457963

statt 11,53 2)

10 G (499,00€ pro 1kg)

4,99€

Jetzt bestellen
56% gespart

CETIRIZIN

Vividrin 10 mg Filmtabletten 1)

Linderung von Nasen- und Augensymptomen bei saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis.

PZN 12364291

statt 4,57 2)

20 ST

1,99€

Jetzt bestellen
35% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Stark gegen Durchfall - gut für den Darm! Perenterol bekämpft Symptom und Ursache des Durchfalls gleichzeitig, bindet Erreger und befördert sie aus dem Körper. Mit dem natürlichen Wirkstoff der medizinischen Trockenhefe eignet sich Perenterol gut zur Vorbeugung und im Akutfall.

PZN 4796852

statt 9,94 2)

10 ST

6,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

IMODIUM

akut Hartkapseln 1)

Verkürzt die Dauer von akutem Durchfall zuverlässig und senkt die Zahl der Durchfälle.

PZN 7296788

statt 9,97 2)

12 ST

5,99€

Jetzt bestellen
32% gespart

DOLORMIN

extra Filmtabletten 1)

Bei Kopf-, Zahn- und Regelschmerzen sowie Fieber.

PZN 91089

statt 10,98 2)

20 ST

7,49€

Jetzt bestellen
26% gespart

IBEROGAST

Classic Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Schnell und zuverlässig, besonders bei akuten Magen Darm Beschwerden. 9 Heilpflanzenextrakte mit motilitätsregulierenden Wirkungen. Pflanzlich, gute Verträglichkeit.

PZN 16507534

statt 11,47 2)

20 ML (424,50€ pro 1l)

8,49€

Jetzt bestellen
48% gespart

DICLO-RATIOPHARM

Schmerzgel 1)

Bei Rücken- Muskel- und Gelenkschmerzen. Der bewährte Wirkstoff Diclofenac wirkt kühlend ohne die Haut auszutrocknen. Stoppt den Schmerz und bekämpft die Entzündung.

PZN 4704206

statt 13,49 2)

100 G (69,90€ pro 1kg)

6,99€

Jetzt bestellen
60% gespart

HYSAN

Schnupfenspray 1)

Sorgt für freie Atemwege bei einer verstopften Nase durch schnelles und zuverlässiges Abschwellen der Nasenschleimhaut. Wirkt bis zu 10 Stunden.

PZN 6587271

statt 4,95 2)

10 ML (199,00€ pro 1l)

1,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Stern Apotheke am Kaufland

Kontakt

Tel.: 02365 509515

Fax: 02365 699554


E-Mail: service@stern-apotheke-marl.de

Internet: https://www.stern-apotheke-marl.de/

Stern Apotheke am Kaufland

Marler Stern 57

45768 Marl

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 19:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 18:00 Uhr


10%

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 10,- € oder 15 % Rabatt auf einen Artikel bei einen Einkauf ab 20,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) eigener ehemaliger Verkaufspreis in unserer Vor-Ort-Apotheke.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de