Home
Freitag, 21. September 2018
Öffentliches Verfahrensverzeichnis PDF Drucken E-Mail
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Web - Site und Ihr Interesse an unserer Apotheke. Die Gewährleistung des Datenschutzes ist uns ein wichtiges Anliegen. SIe können sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen.   Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt in § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz die folgenden Angaben entsprechend § 4g BDSG jedermann in geeigneter Weise verfügbar zu machen hat :

Name der verantwortlichen Stelle : Stern Apotheke und Stern Apotheke im Kaufland
   
Geschäftsführung : Angela Skamiera
   
Beauftragter der Datenverarbeitung : Karin Spitzer
  Buchenhöfe 54
  46286 Dorsten
   
Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung :                                                                                                                                                                                                                                                                                  Betrieb einer Apotheke mit Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Abrechnung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Versorgung von Kunden mit medizinischen Produkten sowie Beratung und Kontrolle bezüglich der Medikamentierung.
Ggf. Personalverwaltung: Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung und ggf. -übermittlung zu eigenen Zwecken und zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher gesetzlicher Verpflichtungen.
   
Beschreibung der Kategorien der betroffen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten :   Patienten, Lieferanten, ggf. Mitarbeiter; Im Bereich der Personalverwaltung werden zusätzlich Angaben zur Qualifikation, Ein- und Austritt in das Beschäftigungsverhältnis, Lohn- und Gehaltsdaten, Renten- und Sozialversicherungsdaten, Bankverbindung, Abmahnungen, Zeugnisse und Bewerbungsunterlagen gespeichert.
   
Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können: Interne Mitarbeiter
   
Regelfristen für die Löschung der Daten Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht wenn sie nicht mehr zur Auftrags erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.
   
geplante Datenübermittlung in Drittstaaten Eine Übermittlung der Daten an Drittstaaten ist nicht geplant.
 
Top! Top!